fbpx

Zürich, 15. Februar 2022 — Die Westhive AG, Anbieterin von Coworking und flexiblen Bürolösungen, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Eine deutliche Steigerung der Auslastung an allen Standorten lässt den Umsatz um 33% steigen – bei positivem EBITDA. 2021 ist damit das erfolgreichste Jahr in der Firmengeschichte. Mit den neuen Standorten, die in Zug, Zürich und Basel eröffnet werden, steht 2022 der nächste grosse Wachstumsschritt an. Die Covid Pandemie gilt als einer der Treiber hinter der aktuellen Flexibilisierungswelle im Markt für Büroflächen.

Während der Anfang des Jahres noch unter dem Eindruck der strengen Corona-Massnahmen stand – Lockdown, Reiseverbote, Zwangsschliessungen – beflügelten die niedrigen Fallzahlen des Sommers das Geschäft in der zweiten Jahreshälfte. Nebst den neuen Kunden kommt ein beträchtlicher Teil des Wachstums auch von bestehenden Kunden. «Über alle Standorte hinweg sind wir jetzt auf einer Belegungsrate von knapp 75%. Das ist – auch im internationalen Vergleich – ein fantastischer Wert, vor allem wenn man bedenkt, dass wir uns gerade aus der schwersten wirtschaftlichen Krise der Neuzeit herausbewegen», freut sich Claus Bornholt, Mitgründer von Westhive.

Westhive Verkaufszahlen 2020/2021

 «Mittelfristig sehen wir die Pandemie als Beschleuniger» sagt Bornholt weiter. Gemäss einer Studie von JLL*, einem international tätigen Beratungsunternehmen im Immobiliensektor, wuchs das Segment Flex Space bereits im Jahrzehnt vor COVID mit 22 Prozent deutlich stärker als der klassische Büroimmobilienmarkt – und steht jetzt vor einem noch grösseren Wachstumsschub. JLL erwartet, dass flexible Flächen bis 2030 rund 30 Prozent des Marktes ausmachen werden. Dieses Wachstum kommt zum grössten Teil aus dem Segment der grossen und mittelständischen Unternehmen, die im Zuge der Pandemie auf mehr Flexibilität in ihrer Büroflächenstrategie setzen. «Auch wir sehen diesen Trend» bestätigt Claus Bornholt. «Der grösste Teil unserer Neukunden aus den letzten zwölf Monaten sind grundsolide, traditionelle Unternehmen, die ihre fixen Büros entweder ganz aufgeben oder gezielt mit flexiblen Flächen ergänzen.»

Westhive Tech Cluster Zug, Dachterrasse

Im Jahr 2022 eröffnet Westhive drei neue Flex Space Standorte in Zürich, Zug und Basel, 2023 folgt Genf. Die Gesamtkapazität wächst damit auf deutlich über 2000 Arbeitsplätze. Rund 90 Prozent davon befinden sich in privaten Team Offices und nicht mehr in Open Space Umgebungen, wie man sie typischerweise mit Coworking verbindet. «Die Nachfrage konzentriert sich bei uns vor allem auf private Büros», erläutert Claus Bornholt, «insbesondere, wenn damit die bisherigen Offices abgelöst werden.» Die privaten Büros trugen mit einer Auslastung von über 80 Prozent massgeblich zum guten Jahresergebnis bei.

Westhive Genf im Alto Pont-Rouge

Nach wie vor unter Druck standen im Jahr 2021 die Vermietung von Sitzungszimmern sowie das Geschäft mit Events und Konferenzen. Die hohen Infektionsraten im Herbst führten zu einer Stornierungswelle vor Weihnachten, so dass auch 2021 das Eventgeschäft unter den Erwartungen blieb. «Wir hoffen, dass wir dieses Jahr im Herbst ein entspannteres Infektionsgeschehen erleben», sagt Bornholt. «Dann kann endlich auch der Gastro- und Eventbereich wieder durchstarten.»

* JLL 2021 Global Flex Space Report: The Future of Flex (jll.com)


Über Westhive

Die Westhive AG ist schweizweit eine der grössten Anbieterinnen von Flex Space, flexiblen Bürolösungen. Im Basler Rosental Mitte sowie an den Zürcher Standorten Hardturm, Hürlimann Areal, Seestrasse, Zollikon, Bleicherweg sowie neu Stettbach Mitte und Zollikon stehen über 1100 Arbeitsplätze mit einer kompletten Service-Infrastruktur zur Verfügung. Weitere Standorte in Genf, Basel und Zug eröffnen 2022 und 2023. Prominente Westhive Members sind u.a. der strategische Partner Swiss Startup Group, Valora, das AMAG Innovation & Ventures Lab, Galenica, Philips, Concordia Versicherungen, Sparrow Ventures (Migros), Unity, Too Good to Go sowie über 100 verschiedene Startups und Unternehmen unterschiedlichster Branchen: www.westhive.com