The Circle – Zürich Flughafen

Eröffnung im September 2020

Westhive expandiert in The Circle

 

Die Coworking-Anbieterin Westhive eröffnet einen weiteren Standort direkt am Zürcher Flughafen: Der grosszügige Space im The Circle – dem grössten Hochbauprojekt der Schweiz – erweitert das bisherige Konzept um die Komponenten Education, Knowledge & Innovation und öffnet seine Türen im Spätsommer 2020.

Nach den Coworking Spaces an der Hardturmstrasse und im Hürlimann-Areal expandieren die Zürcher Coworking-Pioniere von Westhive über die Stadtgrenzen hinaus. Im The Circle, dem neuen Business-Komplex direkt beim Flughafen, beziehen sie an zentralster Lage direkt oberhalb vom Hauptplatz eine Fläche von 3’350 Quadratmetern auf zwei Stockwerken.

Nebst Coworking-Arbeitsplätzen bietet der neue Standort insbesondere Raum für Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, Kurse und Seminare, Strategie- und Ideation-Workshops, Präsentationen und Schulungen. Das umfangreiche Angebot reicht vom grosszügigen Multimedia-Auditorium für 250 Personen über Sitzungszimmer und Breakout-Rooms unterschiedlicher Grösse bis hin zu einem Café mit Bar und spektakulärer Aussicht auf den Flughafen und das Rollfeld. «Das Thema Education, Knowledge & Innovation war schon immer ein zentrales Element unseres Coworking-Konzepts», erläutert Westhive-Mitgründer Claus Bornholt. «Hier im The Circle stellen wir diesen Aspekt noch stärker ins Zentrum. Im The Circle gibt es zwar auch flexible Arbeitsplätze wie in unseren bisherigen Coworking Spaces. Aber das Highlight sind die vielfältigen und technisch hervorragend ausgestatteten Räume, die man stunden- oder tageweise mieten kann, um miteinander zu arbeiten, zu lernen, zu diskutieren, Dinge zu entwickeln und voranzutreiben.»

Der neue Standort ist verkehrstechnisch hervorragend erschlossen: Tram- und Bushaltestellen sind nur ein paar Dutzend, SBB-Bahnhof und Flughafen nur ein paar hundert Meter entfernt. Auch die Erreichbarkeit mit dem Individualverkehr ist dank der Flughafenautobahn und dem Parkhaus in Gehdistanz optimal. «Einen zentraleren Ort als The Circle gibt es in der ganzen Schweiz nicht», freut sich Westhive-Mitgründer Andreas Widmer. «Wir sind deshalb überzeugt, dass wir mit diesem Angebot Unternehmen und Organisationen verschiedenster Art ansprechen können, welche eine optimal gelegene und hervorragend ausgebaute Infrastruktur suchen.»

Westhive betreibt derzeit an zwei Standorten Coworking Spaces mit insgesamt rund 400 Arbeitsplätzen, einem Dutzend Meeting-Räumen und einem eigenen Restaurant. Mit The Circle erhöht sich das Angebot auf 600 Arbeitsplätze. «Die Nachfrage hat alle unsere Erwartungen übertroffen», sagt Bruno Rambaldi, der dritte der drei Gründer. «Das versetzt uns in die Lage, ein so grosses und prestigeträchtiges Projekt wie The Circle zu realisieren. Daneben evaluieren wir derzeit zahlreiche weitere Standorte in verschiedenen Schweizer Städten.»

Interessiert?

Um mehr über Westhive The Circle zu erfahren und regelmässige Updates zu erhalten, füllen Sie bitte dieses Formular aus.


«The Circle» beim Flughafen Zürich

Westhive The Circle